Spielnachmittag

Der Spielnachmittag von morgen 18.9.18 findet statt!😀

Projekt «escape room» im Klassenlager

Klala Druey

Schon seit anfangs Schuljahr beschäftigen wir uns mit escape rooms. Dies sind Räume voller Rätsel, welche in der Gruppe in einer bestimmten Zeit gelöst werden müssen.

Wir, die Klasse 3B1, haben uns entschieden im Projektunterricht ein grosses Projekt in Angriff zu nehmen und einen eigenen escape room einzurichten. 

Damit wir dies können, schauen wir uns an, wie solche Räume aufgebaut sind und wir lassen uns von Kartenspielen zu diesem Thema inspirieren.

Vom 3. bis 7. September waren wir im Klassenlager in Morlon (FR) am Greyerzersee. Bei der Hinreise machten wir einen Halt in Fribourg, dort besuchten wir einen escape room (www.friscape.ch). Es war ein tolles Erlebnis und wir sind stolz, dass es beiden Gruppen gelungen ist innerhalb einer Stunde alle Rätsel zu lösen. 

Im Lagerhaus richteten wir uns dann an je einem Abend gegenseitig ein Spiel mit Rätseln und Geheimcodes ein, welches die andere Gruppe lösen musste. Zum Teil waren die Aufgaben zu schwierig und wir waren auf Tipps und Hinweise angewiesen. Mit diesen konnten aber beide Gruppen das Rätsel lösen.

Nun werden wir unseren eigenen Schul-escape room in Angriff nehmen, und wir werden Sie informieren, sobald wir BesucherInnen empfangen können!

Veranstaltung Suchtprävention - Pubertät

Ein Workshop für Eltern im Zentrum Breitenstein, Andelfingen:

04.09.2018, 19.00 Uhr: Pubertät - (k)ein Grund zur Panik?

Weitere Informationen entnehmen Sie folgendem Flyer:

Schuljahresbeginn 2018

gesamtjahrgang

Am Montagmorgen ist die Sek Andelfingen ins neue Schuljahr gestartet. Sicher ganz speziell ist dabei der Start für die über 80 Jugendlichen gewesen, welche von der Primarschule an die Sek gewechselt haben. Erwartungsvoll und wahrscheinlich ein wenig angespannt sind sie um 8:00 Uhr von der neuen Schulleiterin Franziska Peters sowie allen beteiligten Lehrpersonen und weiteren Mitarbeitenden in der Arena empfangen worden, bevor es anschliessend mit den Klassenlehrpersonen in den Klassenzimmer weiter gegangen ist. In der 10i-Pause haben sich bereits wieder alle Klassen in der Badi für einen Znüni getroffen, wo auch das erste Jahrgangsfoto entstanden ist. Wir Lehrpersonen freuen uns auf die kommenden drei Jahre und wünschen allen Schülerinnen und Schülern der Sek Andelfingen einen super Start! 
Für das JGT 1
Andi Brugger

Schulschlussfest 2018

abschlussfest

Bei bestem Wetter fand am Abend des 12. Juli 2018 die Schulschlussfeier der Neuntklässlerinnen und Neuntklässler statt. Der Anlass hat sich in den letzten Jahren seinen fixen Platz im Jahresplan ergattert und sowohl Schülerinnen und Schüler als auch die Lehrpersonen freuten sich auf dieses Highlight zum Schluss der gemeinsamen Zeit an der Sek Andelfingen. Und wow, was für ein Abend es wirklich war!

Ausstellung Abschlussprojekte 2018

Kurz vor Schuljahresschluss öffneten wir am vergangenen Donnerstag wieder die Tore für die Ausstellung der Projektarbeiten. Die erneut zahlreich erschienen Besucherinnen und Besucher waren hoch erfreut über die grosse Vielfalt der Projekte sowie über die wunderbare Präsentations-Plattform für die vielen verschiedenen Kompetenzen der Jugendlichen. Sogar ehemalige Lernende der Sek Andelfingen wollten es sich nicht nehmen lassen, ihren jüngeren Kolleginnen und Kollegen auf die Schulter zu klopfen. 

Auch in diesem Jahr haben sich die Schülerinnen und Schüler mit Projekten unterschiedlichster Art befasst: so zum Beispiel mit gesunder Ernährung, sie haben sich als zukünftige Alarmanlagenbauer bewiesen, traditionelle Handwerkskunst wieder aufleben lassen und sich mit der Sek Andelfingen auseinandergesetzt und einen Erklärfilm erstellt.

Selina Wassmers Projekt „Erklärvideo Sek Andelfingen“ überzeugt derart, dass wir es sehr gerne und dankbar in unsere Webseite unter der Rubrik „Portrait“ eingepflegt haben.

 Nachfolgend finden Sie einige Impressionen der Ausstellung. 

 Für das PU-Team

Andi Brugger

Das will ich wissen!

Unter diesem Titel haben die Schülerinnen und Schüler in der Hauswirtschaft ihr eigenes, kleines Projekt durchgeführt.

Für einmal galt es nicht nach Rezept zu kochen, sondern eigene Ideen umzusetzen. Zeitpläne wie Nahrungsmittelbestellungen wurden erfasst. Am Schluss wurde die Arbeit unter den Gsichtspunkten Herausforderung, Aktivität und Kreativität beurteilt.

Verschiedene Leckereien oder Gezöpfeltes aus dem Backofen, ein ganzes Huhn oder feine, süsse Pralinés – die Palette an Produkten war vielfältig und meist nach wenigen Augenblicken des Begutachtens von den Schülerinnen und Schülern wegschnabuliert. Nun, was will man mehr!

Die Ergebnisse:

Bilder vom Prozess:

Ausflug Schülerrat 2018

ausflug schuelerrat

Zuerst besuchten wir den Schülerrat von Ossingen und tauschten uns aus. Wir erfuhren, dass ihr jährlicher Ausflug zwei Tage dauert. Spannend war zu hören, dass sie einen Kulturanlass für die ganze Schülerschaft organisieren müssen. Ihr Pausenkiosk funktioniert ähnlich wie unserer. 

Nachher fuhren wir zum Bowling Five nach Thayngen. Dort hatten wir sehr viel Spass. Viele von uns erzielten einige Strikes.  Alle freuten sich auf die leckeren Pizzas, die wir genüsslich verspeisten.

Für den Schülerrat:

Felix Kläntschi

 

JZZ: Einweihungsfeier am 15. Juni

Sie sind herzlich eingeladen zur offiziellen Einweihungsfeier der Solaranlage am 15. Juni ab 17:30 Uhr auf dem Schulhausareal, Trakt A. Kommen Sie vorbei in der Sekundarschule Andelfingen, schauen Sie sich die Zellen aus der Nähe an und erfahren Sie mehr über das Projekt «Jede Zelle zählt».

Programm

  • Besichtigung der Solaranlage auf dem Schulhausdach
  • Einblick in die Arbeiten der Schüler/innen (Plakate der Themenwoche)
  • offizielle Einweihung (18 Uhr)
  • Festwirtschaft bis 20 Uhr

JZZ-Projektwoche – Umfrage zum Flugverkehr

Im Rahmen unserer gemeinsamen Themenwoche «Jede Zelle zählt» haben wir in unserem Kurs das Thema Flugverkehr im Zusammenhang mit den hungernden Eisbären besprochen. Am Donnerstag, 31. Mai sind die Schülerinnen und Schüler dieses Kurses mit dem Zug nach Winterthur gefahren und haben in Zweiergruppen Passanten nach ihrem Flugverhalten befragt. Diese Umfrage hat ergeben, dass die Mehrheit der Befragten für ihre Ferien das Flugzeug bevorzugen und ein Mal pro Jahr auch mit dem Flugzeug in die Ferien verreisen. Für den CO2-Haushalt und die Klimaerwärmung eine schlechte Nachricht, denn: Fliegen ist die grösste Umweltsünde, welche man begehen kann. Die Eisbären spüren das sehr direkt, denn ihr Jagdrevier, das Schneeeis oder Packeis, schmilzt ihnen weg. So werden die Sommer, in welchen sie ihre Winterspeckreserven verbrauchen immer länger und sie können jedes Jahr später auf Robbenfang gehen. Die Folge davon: hungernde und verhungernde Eisbären!

  • jzz umfrageflugverkehr1
  • jzz umfrageflugverkehr2
  • jzz umfrageflugverkehr3
  • jzz umfrageflugverkehr4
  • jzz umfrageflugverkehr5
  • jzz umfrageflugverkehr6
  • jzz umfrageflugverkehr7
  • jzz umfrageflugverkehr8
  • jzz umfrageflugverkehr9