Medienerziehung

thumb medienerziehungMedien bestimmen die Lebenswelt der Jugendlichen ganz massiv. Durch die häufige Nutzung stellt sich aber nicht automatisch auch eine Medienkompetenz ein. Schule und Elternhaus haben hier eine grosse Verantwortung.

Als Lehrmittel nutzen wir den Medienkompass in Kombination mit unseren eigenen Materialien. 

Nach Ablauf des ersten Semesters laden wir jeweils die Eltern der Erstklässler zu einem Informationsabend zu «Neuen Medien» ein, den wir zusammen mit der Suchtpräventionsstelle des Zentrums Breitenstein gestalten. In den letzten Jahren wurde es zur Tradition, dass Jugendliche in dein Einstiegsworkshops den Eltern zeigen, wie sie sich im Internet bewegen und welche Games sie in der Freizeit spielen. Daraus ergeben sich jeweils interessante Diskussionen. 

elternarbeit

Links und Downloads zu Medienerziehung:

Selbsttest zum Online-Konsum


internetbroschuere

Internet: Kinder und Jugendliche unterstützen

Broschüre der Suchtpräventionsstelle des Kantons Zürich.


kurzbefehl cover

Kurzbefehl

Der Autor schafft es auf sehr unterhaltsame Weise, entscheidende Fragen zur digitalen Medienrealität aufzuwerfen. Das Buch spricht dabei digitale Abstinenzler genau so an wie Nerds, denn wir sind von dieser Medienrealität betroffen, ob wir uns ihr verweigern oder sie exzessiv nutzen: Was weiss Facebook über uns? Muss ich immer erreichbar sein? Darf ich Wikipedia glauben? Das sind Fragen, die auch für uns als Lehrpersonen relevant sind. Alle Texte des Buches sind auch auf der Website des Autors verfügbar.