Wochenbericht Klassenlager 2A1

kala2a1

Am Montag Morgen trafen wir uns alle um 7:00 Uhr am Bahnhof Andelfingen. Wir reisten mit dem Zug in die Gemeinde Tavetsch in Graubünden. Da es sehr regnerisch war, mussten wir bei der Hinreise auf die eine grosse, geplante Wanderung verzichten. Doch am Abend konnten  wir unsere Energie bei einem Nacht-OL loswerden.

Am Dienstag Morgen besuchten wir das Kraftwerk des Vorderrheins, es war sehr spannend. Am Nachmittag gingen wir für eine Partie Minigolf nach Aclá da Fontauna. Wir hatte viel Spass. Am  Mitwoch Morgen mussten wir sehr früh aufstehen (6:30 Uhr) da wir zum Tomasee wandern wollten (Der Tomasee ist die Quelle des Vorderrheins). Wir hatten traumhaftes Wetter. Wir kehrten erst um 4 Uhr zurück. Am nächsten Morgen konnten wir ein bisschen ausschlafen, denn wir mussten nur einen Foto-OL mit 68 Fotos machen. Am Nachmittag gingen wir in das Hallenbad Bogn in Sedrun. Am Freitag mussten wir schon wieder die Koffer packen und das Haus säubern da wir wieder nach Hause fuhren.  

Während dem ganzen Lager spielten wir ein Gemeinschafts- Spiel das sich Hasher nennt und bei dem man verdeckt Aufgaben lösen muss ohne das die Kollegen/Kolleginnen etwas davon merken. Das hat uns Spass gemacht und Sie Hasher hatten manchmal grossen Erfolg...

Auch das  tägliche Quiz konnten wir überwinden. Frau Jäger fragte uns meist über das aus über das wir an diesem Tag etwas erfahren haben. Aber es hätte auch Fragen dabei die man nur wissen konnte, wenn man den ganzen Tag wach war. ;-)

Uns hat das Lager mega gefallen und wir freuen uns jetzt schon auf das Abschluss-Lager in der 3. Sek!

> Die Bilder

Text: Yves, Yannick