Elternabend Medienkompetenz

0 coverbild
Die Schülerinnen und Schülern sind nun bereits seit einem halben Jahr an der Sek Andelfingen und das Lernen mit den iPads ist mittlerweile ein fixer Bestandteil des Alltags geworden. Mit den Jahren haben wir gemerkt, dass die Nutzung der iPads von den Jugendlichen oder den Eltern nicht mehr in Frage gestellt wird, stattdessen rückten didaktische und pädagogische Fragen in Zentrum: Wie lernt man mit digitalen Medien? Wie kann ich mein Kind zu Hause optimal begleiten und zu Medienkompetenz hinführen? An zwei aufeinanderfolgenden Abenden gaben wir den Eltern Einblick in unsere Nutzung der iPads und luden sie ausserdem dazu ein, in einen Austausch zu treten.
Im Einstiegsreferat wurde die Lebenswelt und die Wirkungsfelder der Jugendlichen rund um digitale Medien und die damit verbundenen Herausforderungen und Chancen der digitalen Medien dargelegt. Um das Gefühl von „Uff - das ist viel und komplex“ etwas zu verringern wurden schliesslich auch Anregungen für den pädagogischen Umgang mit  eben diesen Herausforderungen skizziert. 
Anschliessend hatten die Eltern im eigentlichen Herzstück der Abende Gelegenheit, in sechs Workshops das Potential von iPads für den Lernprozess kennenzulernen. An den Posten wurden sie dabei von den Jugendlichen überaus kompetent betreut. Wie das Engagement der Workshopleitenden den Eifer der erwachsenen Kursteilnehmer/innen entfachte, war einmal mehr ein ergreifendes Bild und machte Freude. Im dritten Raum hatten die Eltern Gelegenheit, sich zusammen mit pädagogischen Fragen im Zusammenhang mit digitalen Medien auseinanderzusetzen und so ihre Haltungen auszutauschen. Am ersten Abend fand ein reger Austausch über die zu Hause geltenden Regeln für die Nutzung zu Hause statt und es zeigte sich, dass viele Eltern sich stark dafür einsetzen, ihre Kinder auf ihrem Weg und hin zur weiteren Ausbildung von Medienkompetenz aktiv zu begleiten. Toll! Am zweiten Abend vertieften sich die Eltern derart stark in die Lernumgebungen der Jugendlichen, dass der Austausch etwas auf der Strecke blieb. 🙂 
Nach einer kurzen Schlussrunde begaben sich alle in den wohlverdienten (analogen) Feierabend. An dieser Stelle nochmals ein grosses Dankeschön an alle Schülerinnen und Schüler, die als Workshopleitende im Einsatz standen. DANKE - ihr habt das toll gemacht! 
Linkliste zur Veranstaltung (inkl. Download der Präsentation)