Elternabend Suchtprävention

elternabend-suchtpraeventionFacebook, YouTube, Online-Games – digitale Medien sind im Leben unserer Schülerinnen und Schüler omnipräsent. Eltern und Lehrpersonen sind sich von der rasenden Entwicklung indes oft überfordert.Zwar haben die Jugendlichen einen sehr unbeschwerten Zugang zu technischen Neuerungen, von einer reifen Medienkompetenz sind sie aber meist weit enfernt. Erwachsene mit ihrer Lebenserfahrung müssen diesbezüglich einen entscheidenden Beitrag leisten.
Am Elternabend zur Suchtprävention hatten Eltern Gelegenheit, Jugendlichen bei ihrer Nutzung neuer Medien über die Schultern zu schauen. Dabei kam es auch zu spannenden Diskussionen rund um Privatsphäre, Sucht und Mobbing.

Im Anschluss an die Workshops präsentierte Thomas Staub eine Auslegeordnung von Chancen und Risiken neuer Medien und Petra Dörflinger vom Fachbereich Sucht stellte mit ihrem interessanten Referat das Gesehene in einen entwicklungspsychologischen Kontext und gab uns viele wertvolle Erziehungshinweise.
Wir bleiben dran!

Fachbereich Sucht (Zentrum Breitenstein)

ICT an der Sek Andelfingen

Interessante Links zum Thema