Snowboard Rennen 2013

flumserbergeZu acht starteten wir um 6:15 Uhr bei Herrn Cotti auf dem Parkplatz. Dabei waren Regula Wegmann, Celine Stüdle, Sina Vögeli, Naomie Rochat, Loris Schneider, Tobias Sigg, Lars Werner und Leroy Jansen. Als Begleitperson war Herr Cotti zur Stelle. Wir fuhren gemeinsam Richtung Flumserberg. Nach eineinhalbstündiger Fahrt kamen wir auf dem Parkplatz Tannenboden an und machten uns auf den Weg zur Mittelstation. Mit dem Achter-Sessel kamen wir auf den Prodkam, den höchsten Punkt. Die Sicht war sehr schlecht. Am Morgen konnten wir die Sonne noch sehen dann wurde es zusehends schlechter. Der Nebel war dicht, man konnte kaum die Hand vor den Augen sehen. Der Start wurde von 10:00 Uhr auf 12:00 Uhr verschoben. Wir saßen ins Restaurant und aßen etwas Kleines und spielten mit Jasskarten. Um 12:00 Uhr trafen wir uns wieder beim Start. Jetzt war der ganze Berg im Nebel und leider wurde das Rennen abgesagt. Bis 14:00 Uhr saßen ein paar von uns im Restaurant und zwei wagten sich trotzdem auf die Piste. Danach fuhren wir wieder nach Hause. Obwohl es abgesagt wurde, hat es sich der Ausflug gelohnt. Lieber ein Tag im Nebel als ein Tag in der Schule ;-)

Leroy