Schulsporttag im St. Galler Rheintal

schulsporttag16

schulsporttagDas Geräteturnteam der Sek Andelfingen mit Lukas, Anina, Anja und Elin hatte die Ehre den Kanton Zürich am Schweizerischen Schulsporttag in Andelfingen zu vertreten. Um 8:30 trafen sich alle Teilnehmenden, auch die der anderen Sportarten, in der Eishalle in Widnau zur Eröffnungsfeier. Wie an den olympischen Spielen marschierten die SportlerInnen und Sportler nach Kantonsdelegationen in die Halle ein und nach einer kurzen Ansprache und Konzert, wurde das Feuer des Schulsporttages entfacht.

Anschliessend wurden die SchülerInnen mit Bussen zu den Sportplätzen in der näheren Umgebung gefahren.

Der Geräteturnwettkampf war wie bei allen anderen Sportarten auch ein Gruppenwettkampf, wo die Ergebnisse der einzelnen Turnerinnen und Turner zu einem Gruppenergebnis zusammengezählt wurden. Der Wettkampf war wieder sehr hochkarätig besetzt. Die AndelfingerInnen turnten einen sehr soliden Wettkampf, aber niemand konnte über sich hinauswachsen. So blieb am Ende der gute 7. Schlussrang.

Auch wenn es nicht ganz aufs Podest gereicht hat, so wird uns dieser Tag noch lange in guter Erinnerung bleiben.

Blööd gloffä – Theateraufführung der Wahlfachgruppe

theater1

Am 30. und 31 März fanden im Löwensaal in Andelfingen die Aufführungen des Theaterstücks „Blööd gloffä...“ statt, in welchem ein Gangster-Ehepaar irrtümlicherweise in einer chaotischen WG landet und so für viele komische Situationen sorgt.

Die 11 Schülerinnen und Schüler der Wahlfachgruppe Theater meisterten ihre Rollen mit Bravour; die zahlreichen Proben, für welche auch viel Freizeit geopfert wurde, machten sich schlussendlich bezahlt. Natürlich muss an dieser Stelle auch den Lehrpersonen gedankt werden, welche viel Verständnis zeigten, wenn die Schülerinnen und Schüler während einer Unterrichtslektion am Proben waren.

Der Höhepunkt bildete die Aufführung am Mittwochabend vor Eltern, Freunden und Bekannten. Die Begeisterung des Publikums zeigte sich neben einem grossen Applaus in der grosszügigen Kollekte. Mit einem Teil des Betrages feierten die Schauspielerinnen, Schauspieler und Helfer ihre gelungenen Aufführungen bei einem Pizzaessen im Restaurant Rebstock. Da die Vorführung vom Mittwochabend freundlicherweise von Herrn Flüeler gefilmt worden war, konnten die Jugendlichen im Anschluss an das feine Nachtessen ihr Theaterstück aus der Sicht des Publikums verfolgen. Die DVD wird alle sicher noch lange an dieses intensive aber tolle Erlebnis erinnern.

Der restliche Betrag geht als Spende an die Stiftung Tedra – Kinder in Tibet

Schauspielerinnen und Schauspieler:

Verena Dünki, Jasmin Hofmann, Leon Flüeler, Fabian Vollenweider, Marina Blapp, Annika Ott, Michelle Hürlimann, Sara Capelli, Larissa Neff, Larissa Stamm, Seraina Zihlmann

Leitung:

Balz Schenker

Wir danken Herrn Flüeler, Herrn Cotti und Martin Earle für die freundliche Unterstützung.

theater2

Kurswoche 2016

Wow, das war ja vielleicht eine Woche. Unser Blog platzte aus allen Nähten! Nehmen Sie sich etwas Zeit und tauchen sie ein in die vielfältigen Angebote und dieser erlebnisreichen Woche:

Kurswoche2016

> Zum Blog

Kantonaler Geräteturnwettkampf

2. Rang und Qualifikation für den schweizerischen Schulsporttag

geraetewettkampf

Am Mittwoch Nachmittag, den 20.4.16, fand der kantonale Geräteturnwettkampf in Andelfingen statt. Auch 2 Teams aus Andelfingen machten an dem von René Russenberger (Disziplinenchef Geräteturnen) organisierten Wettkampf mit. Das bessere der beiden Teams schaffte den Sprung aufs Podest und qualifizierte sich als Zweitplatzierte für den Schweizerischen Schulsporttag. Herzliche Gratulation den 4 Turnerinnen und Turner.

Sek Afi Unihockey Kantonalmeister!

Gleich 3 Andelfinger Teams qualifizierten sich mit Siegen an Bezirks- und Regionalturnier für das kantonale Finalturnier in Zürich. Die Mädchen der 2. Sek mussten bereits am Morgen ran und setzten sich in den Gruppenspielen durch, scheiterten dann aber im Halbfinal sehr knapp und im Spiel um Rang 3 mussten sie sich erst im Penaltyschiessen geschlagen geben.

Am Nachmittag galt es dann für die Jungs aus der 1. und 2. Sek ernst. Während sich die 2. Sekler in den Gruppenspielen als Gruppensieger klar durchsetzten, hatten die 1. Sekler im letzten Gruppenspiel einen kleinen Durchhänger und schlossen ihre Gruppe „nur“ als Zweiter ab. Die 2. Sekler mussten weder im Halbfinal noch im Final mit allzu viel Gegenwehr leben und setzten sich mit einer grossartigen Leistung souverän durch. Die 1. Sekler mussten mit grösserem Widerstand fertig werden, setzten sich schliesslich aber sowohl im Halbfinal wie auch im Final erfolgreich durch. 

Damit kommen gleich zwei Kantonalmeister aus Andelfingen. Was für eine Leistung. Herzliche Gratulation. 

Das Märchen vom Schweizermeistertitel geht damit weiter. Am 12. Juni finden die Rivellagames in Zofingen statt, wo alle Kantonsmeister gegeneinander antreten und den Schweizermeister 2016 erküren werden.

René Russenberger

Die Holländer bei uns

Logo-xchange

Nachdem wir letzten November in Middelburg waren, möchten wir uns für die holländische Gastfreundschaft revanchieren und werden in dieser Woche alles geben, damit der Aufenthalt unserer Partnerschüler zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Wir werden touristische Highlights (Luzern, Rheinfall, Appenzell) ansteuern, uns gemeinsam in Museen bilden und uns der Herausforderung eines Jodelkurses stellen... What a challenge!!!

Xchange-Website

Schneesporttag 2016 – ein Triumph!

schnesporttag16

Am Mittwoch 16.3.2016 fanden in Flumserberg die kantonalen Schneesportmeisterschaften statt. Sowohl bei den Damen, als auch bei den Herren haben die Teams der Sekundarschule Andelfingen den ersten Platz belegt. So ein Doppelsieg gelang der Sek Andelfingen letztmals vor 10 Jahren. Auch in der Einzelwertung schwangen die Andelfinger obenaus. Bei den Damen kamen die ersten zwei und bei den Herren gar die schnellsten drei Teilnehmer aus dem Weinland.

Herzliche Gratulation zu diesem Erfolg und zu einem gelungenen, erlebnisreichen Wettkampftag!

Markus Cotti

 

Schneesportlager Davos 2016

Bereits zum zweiten Mal nach der Ära Obersaxen absolvierten wir das Schneesportlager im Lagerhaus „Ob dem See“ in Davos Wolfgang.

Erneut waren wir nicht mit bestem Wetter, dafür aber mit super Pulverschnee gesegnet. Die Jugendlichen beklagten sich nie über das doch vor allem anfangs Woche schlechte Wetter, sondern waren voll motiviert auf der Piste dabei. Vielleicht lag das daran, dass wir zum Znacht vom Hausleiter Herr Hertner grandios bekocht und manchmal auch bedient wurden.

Die Woche verging wie im Flug, verlief zu 100% unfallfrei und jeden Tag gab es ein neues Highlight.