Berufswahlvorbereitung

Zusammen mit den Eltern und den Berufsberatungen bereitet die Sekundarschule die Jugendlichen auf die Herausforderungen der Berufswelt und auf weiterführende Schulen vor.

Berufswahlvorbereitung im Unterricht der Sekundarschule

Dieses zentrale Thema wird bereits in der 1. Sek aufgegriffen und wird im Unterricht der 2. Sek zu einem Schwerpunkt.

Für die Jugendlichen geht es darum, sich mit sich selber, den verschiedenen Berufsfeldern und den einzelnen Berufen auseinanderzusetzen. Die Schüler/innen lernen das Berufsinformationszentrum (biz) Winterthur und die Berufsberatung kennen. Sie besuchen eine Berufsmesse und nehmen an Berufsinformationsveranstaltungen von Betrieben unserer Region teil.

Schnupperlehren

Gemäss Berufswahlfahrplan der Berufsberatung sind die Jugendlichen ab den Sportferien der 2. Sek für eine Schnupperlehre vorbereitet. Die Mentor/der Mentor kann eine Schnupperlehre bereits früher bewilligen. Voraussetzung dafür ist, dass sich der Schüler/die Schülerin sorgfältig und vertieft mit der Berufswahl auseinandergesetzt hat.

Grundsätzlich erwarten wir, dass die Jugendlichen ihre Berufsbesichtigungstage und Schnupperlehren auf die unterrichtsfreie Zeit legen. In begründeten Fällen (Terminvorgaben durch den Lehrbetrieb) bewilligt die Mentorin/der Mentor Schnupperlehren auch während der Unterrichtszeit.

Prüfungsvorbereitung für Mittelschule und Berufsmittelschule

Ein Eintritt in eine Zürcher Mittelschule (Kurzgymnasium) ist nach der 2. oder nach der 3. Sek möglich. Alle Schüler/innen der Sek A und B können sich für die Aufnahmeprüfung anmelden. Zu den Aufnahmeprüfungen der Berufsmittelschulen sind alle Jugendlichen der Sekundarschule zugelassen. 

In der 2. Sek bieten wir interessierten Schüler/innen zusätzlich zum Regelunterrricht einen Prüfungsvorbereitungskurs für die Mittelschule an.

In der 3. Sek integrieren die Schüler/innen ihre Prüfungsvorbereitung in die Lernatelier-Lektionen ihres Stundenplanes.

Weitere Informationen zu den Zürcher Mittelschulen finden Sie hier:

Zehntes Schuljahr

Nach dem Beenden der 3. Sek ist die obligatorische Schulpflicht im Kanton Zürich erfüllt. In besonderen Einzelfällen, in denen zum Beispiel die Berufswahl ernsthafte Schwierigkeiten bereitet oder im gewünschten Beruf keine passende Lehrstelle gefunden wird, kann sich der Besuch eines freiwilligen zehnten Schuljahres als sinnvolle Überbrückung erweisen.

Der Besuch eines freiwilligen zehnten Schuljahres ist mit Kosten verbunden. Die Sekundarschule Andelfingen übernimmt den grössten Teil des Schulgeldes, wenn die öffentliche Schule PROFIL in Winterthur besucht wird.

Informationen zu PROFIL finden Sie hier: stadt.winterthur.ch/profil

 

Jugendprojekt LIFT

Lift Logo deutsch

Ziel

Das Berufsintegrationsprojekt LIFT verfolgt das Ziel, Jugendliche bereits ab der 1. Sek zu unterstützen, eine Lehrstelle zu finden. Zielpersonen sind Jugendliche, welche schulische Schwierigkeiten haben oder aus anderen Gründen voraussichtlich weniger Chancen bei der Lehrstellensuche haben werden.
Durch die Teilnahme am Projekt LIFT werden die sozialen und die persönlichen Kompetenzen der jungen Menschen gestärkt.
Durch die verpflichtende Teilnahme am Angebot lernen die Jugendlichen Verantwortung zu übernehmen und Durchhaltewillen zu zeigen.

Arbeitseinsätze in Betrieben der Region

Wöchentliche Kurzeinsätze in Betrieben der Region sind ein Kernelement des Projektes LIFT; sie finden in der unterrichtsfreien Zeit, in der Regel an Mittwochnachmittagen statt.  Die Jugendlichen erhalten dadurch einen frühen Einblick in die Arbeitswelt und gewinnen wertvolle Erfahrungen und Sicherheit für die Lehrstellensuche.

Trainingsmodule

In ergänzenden Trainingsmodulen werden gezielt jene Kompetenzen gefördert, die in der Arbeitswelt wichtig sind. Die Jugendlichen werden auf ihre Einsätze vorbereitet, Rückmeldungen und Erfahrungen werden ausgewertet.

Website Jugendprojekt LIFT: jugendprojekt-lift.ch

Betriebe, die uns im LIFT-Projekt unterstützen

Bei der Suche von Betrieben, die Wochenarbeitsplätze für unsere Jugendlichen anbieten, können wir auf die Zusammenarbeit mit dem Berufsbildungsforum Bezirk Andelfingen zählen.

Wir danken den nachstehenden Betrieben, die unser LIFT-Projekt unterstützen.

logo azalogo landoltlogo blaserlogo landi daegerlenlogo team grabcsm Logo Fink Sanitaer Kleinandelfingen 634893c5ce

    Eltop Henggart